Persönliche Kübernetik: Wie schaffe ich es mich gesünder zu ernähren?

Eine gesunde Ernährung wird auch deshalb immer wichtiger, da die Menschen im Selbst-Optimierungs-Wettlauf gefangen sind – dem sog. Trend des „Quantified Self„.

In westlichen Gesellschaften nimmt das Individuum stetig zu. Es bedeutet mehr Freiheit, aber auch immensen psychischen und Leistungs-Druck gegen andere zu bestehen. Hinzu kommt die geringere soziale Sicherheit einer Gemeinschaft, wenn das individuelle Glück vor dem der Gemeinschaft steht.

Somit ist eine extreme Ausprägung, dass gerade junge Menschen einen starken Fokus auf eine gesunde Ernährung legen. Mit der früher undenkbaren Folge, dass mehr Männer kochen. In allen Gründer-Inkubatoren in denen ich war, haben alle männlichen Hippster selbst gekocht, immer Bio.

Meine persönliche Kübernetik zur gesunden Ernährung

Da ich selbst kein Ernährungs-Experte bin, handelt es sich hierbei nicht um eine Experten-Kübernetik, sondern eine persönliche Kübernetik. D.h. wie ich persönlich, ohne Experte im Thema zu sein, per Kübernetik an die Sache rangehe und mich selbst aufschlaue.

Wie die Experten- so sollen die Persönlich-Kübernetiken Lesern als Beispiel und Rolemodel zum Anlehnen für Leser dienen, die sich daraus einzelne Erkenntnisse ziehen können. Als Folge kann sich jeder selbst sein Bild und Strategie machen, per eigener erstellter Kübernetik, wie er sich effektiv gesünder ernährt.

Mein Ziel ist, mich einfach fit zu fühlen und etwas abzunehmen. Kein Marathon, keine Strandfigur, keine Rettung der Welt. Wie die folgende Kübernetik zeigt, hat meine Kübernetik durchaus Umwelt- und Tier-freundliche Elemente. Diese resultieren aber aus der Logik, dass dies die relevante Sichtweise für mich ist, und nicht nach eine Ideologie. Komplexitäten zu steuern, falls möglich, gelingt fast nur indirekt. D.h. das was man ändern will, muss geschickt über andere Faktoren beeinflusst werden, um das eigentliche Ziel zu erreichen.

ausgefüllte Kübernetik zu gesunder Ernährung
Ausgefüllte Persönliche Kübernetik von Chris Eberl zu gesunder Ernährung

Das Resulat wie ich mich besser ernähren sollte

Auf die komplexe Frage „Wie schaffe ich es mich gesünder zu ernähren?“ ergeben sich folgende Antwort-Sätze:

Antwort-Satz 1:

Das Wichtigste, um mich gesünder zu ernähren ist, eine passende Diät zu machen und Gemüse vom Bauer in der Nähe kaufen.

Anmerkung: wie so oft wirkt der Antwort-Satz 1 banal. Doch Achtung! Dass man genau die 2 aus 8 gewählt hat und auch nicht mehr oder weniger hat eine statistische Wahrscheinlichkeit von kleiner 1 zu 28.

Antwort-Satz 2:

Wie immer in der Kübernetik, so ist der Antwort-Satz 1 die Story, die Du anderen erzählst, Dein Pitch. Dennoch, um etwas zu verändern sind gerade die Einfluss-Größen aus dem 1. Satz meist kontraproduktiv zu starten. Sie sind das Ziel, aber nicht der Weg. So weiss ich aus dem Antwort-Satz 1 nicht, welche Diät die passende ist und auch nicht welches Gemüse ich vom Bauern kaufen soll.

Der Antwort-Satz 2, also der effektivste Weg an die Frage heranzugehen, lautet daher:

Beginnen sollte ich, um mich gesünder zu ernähren, mit einem Bluttest beim Hausarzt, um Unverträglichkeiten zu entdecken und ich sollte meine fitten Freunde um Rat fragen, um zu lernen was bei ihnen funktionierte oder Mitstreiter zu finden.

In meinem Fall habe ich gelernt, dass meine Performance stark davon abhängt, wie meinen Blutwerte sind. Hinzuzufügen ist, dass der Arzt normalerweise nur ein einfaches Blutbild macht. Besondere Werte muss man anfordern und extra bezahlen. Für die eigene Leistungs-Fähigkeit und was man nicht essen darf oder soll sind die gemessenen Erkenntnisse über meinen Körper aber unbezahlbar. Ich habe auch gelernt aus Gesprächen mit Freunden und Bekannten, dass sie bestimmte Diäten nie empfehlen würden, aber eben auch was schmeckt und gesund ist.

Fazit

Jede gemachte Kübernetik ist individuell. Jeder hat verschieden Grundvoraussetzungen, um die gleiche Frage zu beantworten. Daher wird jeder auf andere Resultate kommen. Und darum geht es! Jeder Mensch ist individuell und jeder sollte sein eigenes Modell finden, sich beispielsweise gesund zu ernähren. Eine Lösung für alle hat noch nie effektiv geholfen.

Deine Kübernetik?

Ich bin gespannt auf weitere persönliche Kübernetiken von Lesern, die ich hier veröffentliche bzw. verlinke, falls gewünscht. Ebenso natürlich Experten-Kübernetiken von Ernährungs-Experten, die Ihre Empfehlungen preis geben und anderen damit helfen möchten.

Written By
More from Chris Eberl

Persönliche Kübernetik mit Google Sheets: Wie kann ich mich motivieren mehr Sport zu machen?

Inhaltsverzeichnis Antwortsatz 1Antwortsatz 2ToDos ableitenFazitDu bist am Zug! Wie viele Menschen, so...
Read More