Das Wort Kübernetik mit „ü“ selbst ist ein Kunstwort: Die systemtheoretische Wissenschaft der Kybernetik verbunden mit Übung. Es handelt sich um ein methodisches Verfahren für jedermann. Jeder der, um es platt auszudrücken, „den Wald vor Bäumen nicht mehr sieht“ oder sich „stuck“ fühlt. Es liegt in der Natur der Sache, dass Fragestellungen zu persönlichen oder beruflichen Problemen meist schwer lösbar also komplex sind. Vor allem, wenn zu wenige relevante Informationen oder paradoxerweise sogar zu viele Optionen vorliegen.

Wem hilft’s?

Gerade wer sich stark reflektiert, weiss oft nicht, was er/sie nun tun soll ob der vielen Möglichkeiten. Die Kübernetik hilft daher gerade jenen, die sich einer Komplexität nähern und stellen. Da nahezu alle Fragen, deren Antworten nicht auf der Hand liegen, komplex sind, hilft die Kübernetik die Komplexität zu erkennen und leichter zu bewältigen.

Drei Kern-Ziele

  • Verständnis, dass etwas überhaupt komplex und vernetzt ist
  • wie sind die einzelnen Facetten zu deuten
  • was sind konkrete nächste Schritte, um eine Lösung bzw. System-Stabilität herbeizuführen

Einleitungs-Video mit Chris Eberl

Der Kübernetik-Canvas

Das zentrale Hilfsmittel ist der Kübernetik-Canvas. Dabei handelt es sich um ein einseitiges Blatt. Dieses kann hier als PDF heruntergeladen und ausgedruckt werden. Mit wenigen Farbstiften und 20-60min Zeit kann sich der geneigte Kübernetiker ohne mathematischem Wissen der Wissenschaft der Systemtheorie bedienen und neue Einblicke in offene Fragestellungen gewinnen.

Kübernetik Canvas ausgefüllt

Belohnt wird man durch drei Antworten, die am Ende des Blattes geschrieben stehen. Nahezu von Geisterhand steht die Lösung zu der gestellten Frage – sicher etwas übertrieben, aber meist für Methoden-Liebhaber mit Aha-Effekten.

Vernetzt denken üben

Übung macht den Meister. Anfangs mag die 16-Schritt-Anleitung noch etwas kompliziert wirken, aber das gibt sich schnell. Für eine persönliche Unterstützung kontaktiere mich einfach!

Probier´s aus und übe vernetzt zu denken! Weil nur so werden die Probleme der Welt, Deine, der Menschen und der Natur wirklich lösbar.