„Wie mehr Energie?“ – eine Themen-Kübernetik mit Excel von Alexander Pinker

Alle wollen mehr Energie – aber wie?

Die Frage nach der mentalen und körperlichen Energie beschäftigt viele. Die meisten wünschten sich, mehr Energie zu haben. Damit ließen sich beispielsweise Disziplin leichter erlangen, Fitness spielend aufbauen und Probleme einfacher mit Einsatz erschlagen. Nun möchte das Gehirn Evolutions-bedingt gerne Kräfte sparen. Muskeln, egal ob das Gehirn beim Nachdenken oder bei körperlicher Aktivität, brauchen die meiste Nahrung, die in Vorzeiten nicht immer leicht zu beschaffen war. Energiesparen angeboren.

Daher müssen wir uns heute damit beschäftigen, wie wir unser Gehirn so konditionieren können, dass es uns in Energie leben lässt. Denn wie der Life-Coach Damian Richter immer so schön sagt,

Energie gewinnt!

Themen-Kübernetik „Energie“

In der folgenden Themen-Kübernetik hat sich der Innovations-Experte Alexander Pinker der Frage mit einer Kübernetik angenähert, was ihn energetisiert. Dazu hat er das Excel-Sheet verwendet, um eine Einfluss-Matrix zu erstellen. In der Reihe „Energie-Kübernetiken “ finden sich auf dieser Webseite weitere Beispiele als Kübernetiken von Menschen, die ihre Perspektive teilen.

Die Kübernetik WIE-Frage

Wie kann ich mehr Energie haben, damit ich jeden Tag voll motiviert bin, meine Ziele umzusetzen?

Excel-Output

Alex hat für sich folgende Einfluss-Größen definiert und mit Präfixen spezifiziert:

Alexander Pinker - Einfluss-Größen zu mehr Energie

Daraus entstand folgende Einfluss-Matrix als Tabelle, in welcher die gegenseitigen Beziehungen abgebildet sind. D.h. was wirkt sich für ihn auf was aus?

Alexander Pinker - Einfluss-Matrix Energie

Antwort-Satz 1

Antwort-Satz 1 Alexander Pinker - Energie

Das Herz der Komplexität, das was im Zentrum der Frage steht, um mehr Energie zu haben ist:

Das Wichtigste ist es umfangreiche To-Do-Listen mit festen Zielen und einer übergeordneten Vision anzulegen.

Antwort-Satz 2

Um die Komplexität jedoch anzugehen, ist es essentiell die steuernden Faktoren zu kennen und in den Fokus zu nehmen. Der 2. Antwort-Satz von Alex lautet:

Beginnen sollte ich mit umfangreichen To-Do-Listen und konstruktiven Gesprächen und dem Sammeln von positivem Feedback.

Fazit

Interessant an den Antwort-Sätzen ist, dass sich die „umfangreichen To-Do-Listen“ in beiden wiederfinden. Dies ist ein Hinweis darauf, dass eine der wichtigsten Einfluss-Größen im System auch steuerbar genutzt werden kann. Damit lässt sich oft schneller herausfinden, mit welcher Einfluss-Größe man beginnen sollte und ToDos ableitet.

Meine persönliche Energie-Kübernetik sieht anders aus. Jede erstellte Kübernetik unterscheidet sich. Weil wir alle sind verschieden. Ob körperlich, sozialisiert, aktueller Kontext, usw. Wie also z.B. jemand Energie schöpft ist völlig individuell. Jedoch sollte man sich von anderen Menschen, vor allem von denen, die dort angelangt sind, wo man selbst hin möchte, genau anschauen und sich Anregung holen, wie sich diese Menschen um ihren Energie-Haushalt kümmern.

Noch mehr Energie?

Schaut Euch daher die weiteren Energie-Kübernetiken an, die von verschiedenen Leuten auf dieser Webseite hinzugefügt werden. Gerne kannst Du auch Deine Energie-Kübernetik einbringen und anderen Menschen damit Beispiele für ihre Entwicklung geben. Dazu einfach mir unter Kontakt schreiben und einen Screenshot der Kübernetik an mich senden.

92
More from Alexander Pinker

Experten-Küb von Alexander Pinker: Wie können Unternehmen und Startups zusammenarbeiten?

Hintergrund: Als Zukunftsstrategie und Innovation-Profiler ist es für mich wichtig zu verstehen,...
Read More