9. Pfeile zählen

Canvas-Anleitung Schritt 9: Je Hauptwort-Box ausgehende Pfeile A zählen + eingehende Pfeile E zählen + in der Tabelle als A|E eintragen (Tipp: zum einfacheren Zählen mit rotem Stift einen Punkt auf die ein-/ausgehenden Pfeile zeichnen; wichtig: falls Werte A = 0 oder E = 0, diese jeweils durchstreichen und mit einer 1 ersetzen)

Zählen kann jeder

Dies ist wohl der simpelste Schritt der Kübernetik. Je Hauptwort in der Beziehungs-Map zähle zuerst die ausgehenden, dann die eingehenden Pfeile. Die Werte auf ausgehende Pfeile in der Tabelle neben dem Hauptwort in der Spalte „A“ eintragen, respektive alle eingehenden Pfeile in die Spalte „E“. Beispielsweise steht dann 5|7 in der Tabelle.

Tipp

Dringend empfohlen ist, mit dem Rotstift die aus- bzw. eingehenden Pfeile mit einem Punkt zu markieren, sobald diese gezählt wurden. Das sieht dann so aus:

Vorteil ist, dass es mehr Spass macht, Du konzentriert bleibst beim Zählen und vor allem, dass Du keinen Pfeil vergessen hast zu zählen. Das kannst Du einfach überprüfen, indem Du nach dem Zählen jedes Hauptwortes oder am Ende aller Hauptwörter nochmals überprüfst, ob ein Pfeil keinen roten Punkt hat.

An dieser Stelle erklärt sich auch, dass es leichter ist die Pfeile zu zählen, wenn Du

  • die Pfeile sauber an den Rande des Rechtecks angedockt einzeichnest
  • die Pfeil-Spitzen ausmalst, damit diese nicht fälschlicherweise als ausgehende Pfeile gezählt werden

0-er Werte ersetzen mit 1

Es kann vorkommen, dass ein Hauptwort keine ein- oder ausgehenden Pfeile hat. Dann schreib „0“ in die Tabelle und streiche dann erst die 0 durch. Du wirst nämlich beim Multiplizieren bzw. Dividieren in den nächsten zwei Schritten die „0“ gedanklich durch eine „1“ ersetzen. Bekanntlich würde sonst beispielsweise 0|3 = 0 ergeben oder z.B. 5|0 = unendlich.

Für Geübte

Wenn Du einige Kübernetiken gemacht hast, kannst Du optional die Werte auch in der Beziehungs-Map jeweils über das Hauptwort schreiben statt in die Tabelle. Dafür braucht es etwas Übung, da Du dazu im Vorfeld den Platz dafür vordenken musst, bevor Du die Hauptwörter und Pfeile einzeichnest.

Nächster 10. Schritt

Im nächsten 10. Schritt wirst Du die Anzahl der aus- und eingehenden Pfeile einfach multiplizieren.